Hotel Maier Außenansicht

Diese 10 Bodensee Spezialitäten sollten Sie probieren

Hotel Maier - 10. Oktober 2021 - Kulinarik genießen
Apfelstrudel Kulinarik Hotel Maier Bodensee

Die Küche am Bodensee vereint das Beste aus der Vierländerregion. Süddeutschland, die Schweiz, Österreich und das Fürstentum Liechtenstein grenzen an den Bodensee. Landestypische Deutsche Spezialitäten sind vor allem aus dem Schwabenland und dem Allgäu am Bodensee vertreten. Und wo könnte man es besser genießen als am Fuße der Alpen mit Blick auf den Bodensee? Oder entdecken Sie die Bodensee Spezialitäten direkt bei Ihrem Aufenthalt im Hotel Maier .
Wir verraten Ihnen zehn kulinarische Bodensee Spezialitäten, die Sie unbedingt probieren müssen.

Kulinarische Feinschmecker am Bodensee


Die Bodensee-Küche ist besonders bei Feinschmeckern beliebt. Nicht umsonst gibt es am Bodensee viele Restaurants, die mit Michelin-Sternen für die gute Qualität ihrer Gerichte ausgezeichnet wurden. Durch die erstklassigen Fischgewässer dürfen besonders spezielle Bodenseefische auf der Speisekarte nicht fehlen. Aber auch Fleischspezialitäten, Teigwarengerichte und Obst und Gemüse aus regionalem Anbau gehören zu den landestypischen Bodensee Spezialitäten. Durch die weit verbreitete Weinkultur wird zu jedem Gericht auch wahlweise der passende Wein serviert. Süße Genießer unter Ihnen können sich auf leckere Desserts zum Abschluss freuen.
 

Fisch- und Fleischspezialitäten am Bodensee 


1. Felchenfilet
Eine typische Bodensee Spezialität sind die Felchen, die in Bayern auch Renke genannt werden. Der Fisch ist besonders beliebt, da er fast grätenfrei ist. Auch bekannt für den Bodensee ist der Kretzer-Fisch, also ein Flussbarsch oder Zanderfilet.

2. Zwiebelrostbraten
Wenn es um saftiges Fleisch geht ist besonders Wildfleisch gerne am Bodensee gesehen. Ob als Roastbeef, zartes Schweinefilet oder Rehrücken. Ein typisches Gericht ist hier der Zwiebelrostbraten. Der gereiften Rinderrücken vom Allgäuer Weiderind wird traditionell mit würzigen geschmälzten Pfannenzwiebeln und an einer kräftigen Rotweinsauce angerichtet.

3. St.Galler Bratwurst
Die St. Galler Bratwurst ist in der Schweiz eine echte Berühmtheit. Sie ist DIE Grill- und Bratwurst der Nation und auch bekannt als OLMA-Bratwurst. Grundlage für die St. Galler Bratwurst ist Kalbsfleisch. Die knusprige Haut und eine verführerische Mischung aus speziellen Gewürzen lassen die Schweizer Wurst so besonders schmecken.

4. Schäufele
Schäufele flache Schweineschulter. Nach einer Garzeit von mehr als zwei Stunden wird das knusprige Fleisch traditionell mit Kartoffelsalat oder Klößchen serviert. Vor allem an Feiertagen wird Schäufele gerne mit der ganzen Familie zubereitet.
 

Teigwaren aller Art – Die Bodensee Spezialität 


5. Kässspätzle und Knöpfle
Spätzle oder wie die Liechtensteiner sagen Knöpfle sind Teigwaren aus frischer Alpenmilch. Der Eiernudelteig wird traditionell mit würzigem Bergkäse oder Emmentaler am Bodensee zubereitet und überbacken. Dazu werden Röstzwiebeln serviert oder speziell in Liechtenstein Apfelmus.

6. Dünnele
Dünnele ist sozusagen die badische Variante der Pizza. Eben ein Fladenbrot mit verschiedenen leckeren Belägen. Ganz gleich ob pikant mit Speck und Zwiebeln, süß-saftig mit Apfelstücken oder edel mit Lachs – ofenfrisch mit knusprig-warmen Hefeteig schmeckt es einfach am besten.

7. Schwäbische Maultaschen
Die traditionellen schwäbischen Maultaschen bestehen aus Nudelteig und werden in der Brühe mit geschmälzten Zwiebeln serviert. Es gibt aber auch verschiedene Variationen der hausgemachten Maultaschen. Sie werden z.B. mit einem würzigen Bergkäse oder zartem Rindfleisch gefüllt. 

8. Riebel
Der Riebel ist ein einfaches Maisgericht aus dem Vorarlberger und St.Galler Rheintal sowie aus dem Fürstentum Liechtenstein. Der typische Riebel wird aus Mais- und Weizengrieß zubereitet. In Milch aufgekocht entsteht ein fester Brei entsteht. Dieser wird übrigens auch gerne zum Frühstück gegessen. 
 

Typische Bodensee Spezialitäten zum Dessert 


9. Apfelstrudel
Ein Gruß aus Österreich. Zum Nachtisch wird auch am Bodensee gerne ein warmer Apfelstrudel mit Rosinen gegessen. Zubereitet aus Blätterteig oder Hefeteig schmeckt der Strudel einfach zu gut.

10. Wähen

Wähen bezeichnet den flachen Blechkuchen. Als Grundteig wird hier Mürbeteig verwendet. Ganz typisch für die Bodenseeregion handelt es sich um einen saftigen Obstkuchen, der mit einem süßen Guss aus Eiern und Rahm überbacken wird.

Sie sind auf den Genuss der Bodensee-Küche gekommen?
Im Restaurant Maier bieten wir Ihnen hausgemachte regionale Bodensee Spezialitäten an. Je nach Jahreszeit bekommen Sie bei uns saisonal wechselnde Gerichte aus unserer Karte. Kommen sie gerne vorbei!

Zurück